Specials
Schlendern, schwofen und genießen zur 4. Dresdner Schlössernacht!

(c) enrico / BFG / Schlössernacht Einen Sommerabend (14. Juli) lang flanieren, von Bühne zu Bühne schlendern, den Blick auf Dresden bestaunen. Die Parkanlagen von Schloss Albrechtsberg, Lingnerschloss und Schloss Eckberg verwandeln sich wieder in eine Kulturlandschaft mit mehr als 200 Künstlern auf 15 Bühnen & Spielflächen, mit kulinarischen Erlebniswelten und fantasievollen Lichtprojektionen .. weitere Impressionen aus 2011 und 2012 (Fotoalben) zum Anschauen.
(c) enrico / BFG / Schlössernacht (c) enrico / BFG / Schlössernacht
Bilder: enrico (BFG / Dresden)

Überall begegnet man in diesem Jahr kostümierten Fabelwesen und trifft auf frühere Schlossherren und deren Zeitzeugen: Neben ehemaliger Schloßherrn oder dem Odolkönig Lingner, hat Karl May und die Erfinderin des Kaffeefilters Melitta an. Sie lädt zu einem Wettlauf mit der Kaffeetasse ein.

Märchen aus 1001 Nacht

Zum ersten Mal ist die JugendKunstschule dabei. Sie belebt den traditionellen Weg der Künste, wo sich bislang Dresdner Maler präsentierten, und zeigen den Besuchern die Vielfalt ihrer künstlerischen Angebote: Von Tanz über Märchen aus 1001 Nacht und kreativen Drucktechniken bis hin zu Malerei und Keramik. Fotografieren kann man sich mit Prinz Albert und Rosalie lassen ..
(c) enrico / BFG / Schlössernacht

Tanzbegeisterte Festbesucher kommen in diesem Jahr besonders auf ihre Kosten: Am Lingnerschloß wird ein Tanzboden gelegt, wo man zu Walzer- oder Cha-Cha-Rhytmen das Tanzbein schwingen darf. Oder in der Saloppe zu feinster Swing- oder Jazzmusik. Weitere Informationen auf der Webseite der Dresdner Schlössernacht

Unterwegs zu Frühlingsfesten
in der Dresdner Neustadt und Kleinzschachwitz.