Stadt-News aus Radeberg OT Großerkmannsdorf
Der Karswald - von Wilschdorf nach Arnsdorf bei Dresden
Ausflugstip: Das Belvedere "Schöne Höhe" in Dittersbach

(c) Gaststätte & Pension `Schwarzes Ross´ Fischbach


Rundum Radeberg kann man an dieser Stelle Neuigkeiten aus der "Bierstadt" lesen. Diesmal möchte ich gern ein kleines Waldgebiet vorstellen, dass sich ideal für so manche Entdeckung empfielt: Wandere an der Röder entlang, und lerne diese Landschaft näher kennen, denn der Karswald ist ein kleines Waldstück und auch mit dem Öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV) bestens erschlossen.

Es macht ihn für einen Ausflug sehr attraktiv. Ob zu Fuß oder mit dem Fahrrad ist man größtenteils auf flachem Gelände unterwegs. Schreibe uns doch eine Email

Tour per Fahrrad: Vom Bahnhof Dürrröhrsdorf fährt man zunächst durch den Ort auf der Hauptstraße nach Dittersbach, wo es rechts eine kleine Steigung hinauf und nach Wilschdorf geht. Am Gasthof biegt man nach rechts, um gleich wieder nach links in die Fischbacher Straße zuradeln. Zwei Kilometer später an der Bautzner Landstraße (B6) bietet sich eine Rast in der Gaststätte "Schwarzes Ross" an, bevor es zuvor nach links durch den Karswald führt und nach 5 Kilometern in Arnsdorf am Bahnhof endet. Diese Tour kann man an der Arnsdorfer Eisenbahnbrücke verlängern nach Kleinerkmannsdorf und Ullersdorf (Dresdner Heide).

(c) kleine Gartenanlage des städt. Krankenhauses Arnsdorf

(c) kleiner Tierpark von Arnsdorf bei Dresden Tour zu Fuß: Man startet am Bahnhof in Arnsdorf und läuft bis zur blauen Eisenbahnbrücke. Unweit befindet sich ein kleiner Tierpark am Areal des Krankenhaus - ein Gehege an der Röder mit Ziegen und kleinen Hängebauchschweinen lädt zum Verweilen und Streicheln ein. Es gibt auch Kaninchenboxen und eine Voliere mit Wellensittichen .. anschließend begibt man sich auf eine Tour (9km) durch den Karswald, entlang der stillgelegten Eisenbahnstrecke läuft man später über die Bundesstraße B6 und nach Dittersbach hinein. Nach dem Markt und Kirche geht es aufwärts zur "Schönen Höhe", wo auch für das kulinarische Wohl gesorgt ist. Später läuft man entweder zum Bahnhof in Dürrröhrsdorf oder über Wünschendorf nach Graupa zur Stadtbuslinie 63 von Dresden .. Frühlingsimpressionen .. mehr